Schröpfen

Als Schröpfen bezeichnet man ein Naturheilverfahren, bei dem zur Therapie Schröpfköpfe verwendet werden. Mit dem Schröpfkopf erzeugt man einen Unterdruck, der eine starke Durchblutung auslöst.  Die wesentliche Wirkung des Schröpfens ist die Umstimmung und damit auch die Regulierung der gestörten Körperfunktionen sowie Schmerz- und Krampfbekämpfung, Durchblutungsförderung und Entzündungshemmung.
Ziel des Schröpfens ist es, die Selbstheilungskräfte des Organismus zu stärken oder erst in Gang zu setzen.